Rocky Mountain Luck

2. September 2020

Autor: Virginia Fox
Originaltitel: Rocky Mountain Luck
Erschienen am: 26. Juni 2020
Verlag: Dragonbooks
Seitenzahl: 320
Preis: 5,99 (eBook) & € 12,95 (Print)

Seit sechs langen Jahren himmelt Maya Anders ihren Teamkollegen Phil Bukowski heimlich an. Zufrieden, ihn jeden Tag bei der Arbeit zu sehen, meint sie, sie hätte noch ewig Zeit, ihn zu einem Date zu überreden. Diese Illusion zerschlägt sich schlagartig, als Phil ohne Vorwarnung seinen Job kündigt.
Trost findet sie in der Welt des Pokerspiels, wo sie durch ihr Talent für Mathematik eine unverhoffte Glückssträhne hat. Damit zieht sie jedoch die Aufmerksamkeit zwielichtiger Gestalten auf sich.
Phil Bukowski leidet jeden Tag unter der Vorstellung, für die Frau seiner Träume nicht gut genug zu sein. Auch wenn sie als Team unschlagbar sind, verwandelt er sich jedes Mal in ein nervöses Wrack, sobald ein Gespräch persönlicher wird.
Als Carter Securities ihm einen Job in der Abteilung für Cyberkriminalität anbietet, ergreift er die Chance mit beiden Händen. Wie hätte er auch ahnen können, dass ausgerechnet Maya auf der Liste der Verdächtigen auftauchen würde?
Überzeugt, dass Maya unschuldig ist, setzt er alles daran, ihre Unschuld zu beweisen. Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt.

Meine Meinung

Seit Jahren hat Maya ein Auge auf Phil geworfen, doch weiß sie nicht wie sie ihn anreden soll. Als er auch noch seinen Job kündigt ist für sie klar, sie hat nicht mehr viel Zeit. Doch immerhin geht es Phil nicht besser, der nicht daran glaubt, dass Maya an einem wie ihm interessiert ist. Maya selbst findet trotz in der Welt des Pokerspiels, wo sie bemerkt, dass sie recht viel Glück hat. Doch das Glück scheint sie zu verlassen, als Maya auf der Liste der Verdächtigen von Carter Securities steht. Trotzallem ist Phil davon überzeugt, dass Maya unschuldig ist und setzt alles daran, ihre Unschuld zu beweisen. Damit beginnt jedoch ein Wettlauf mit der Zeit.
Ach wie toll die Beiden doch sind. Ich habe das Buch mit ihnen richtig genossen und habe so viel gelacht. Ich muss aber auch ehrlich sagen, dass ich mich nur allzu oft mit Maya sehr geärgert habe. Ich hätte so Vieles anders gemacht. Aber auch mit Phil, denn hätten die Beiden einfach vorher miteinander gesprochen, dann wäre ihnen so vieles erspart geblieben. Aber ja, dann wäre es nicht so spannend gewesen. Nicht wahr?
Aber die Probleme der Beiden kamen mir trotzallem auch ziemlich bekannt vor. Auch ich habe mir früher immer wieder Gedanken darüber gemacht, ob ich schon die Richtige bin und habe es aber nie geschafft, mit der jeweiligen Person einfach darüber zu sprechen.
Die Charaktere wurden wie immer sehr gut beschrieben, fügen sich perfekt in die Geschichte ein und man kann so richtig gut mit ihnen mitfühlen und sich in sie hineinversetzen. Der Schreibstil ist einfach wundervoll und man kommt so richtig schnell in die Geschichte hinein.
Es war auch sehr spannend, wieder mehr von Carter Securities zu lesen und wieder einmal alle zu treffen, die dort arbeiten und mit denen wir schon Bekanntschaft machen durften.
Wieder einmal hat es Virginia geschafft, uns in eine wundervolle Welt zu entführen, in der wir mit viel Spannung, Humor und Romantik versorgt werden. Wie immer habe ich es sehr genossen, das Buch zu lesen und konnte es gar nicht mehr aus der Hand legen. Die Zeit mit Maya und Phil war richtig toll. Ich habe gelacht, geweint und mit ihnen mitgefiebert und mich ab und zu auch mit ihnen geärgert. Aber das Buch hat mich wieder richtig zum Abschalten gebracht und ich war sehr traurig, als ich am Ende angekommen bin. Es hat mich wieder richtig gefesselt und ich freue mich schon auf das nächste Abenteuer in Independence.

Fazit 

Humorvoll, spannend und mit viel Romantik. Mit diesem Mix entführt uns Virginia wieder einmal nach Independence. Man kann sich so richtig schön in dem Buch verlieren und ein paar schöne Stunden in der Kleinstadt verbringen.

Infos zum Autor 

Virginia Fox, geboren 1978, war bereits im zarten Alter von vier Jahren mit ihren zwei Hauptleidenschaften infiziert: mit der Liebe zu Büchern und Texten in jeglicher Form und der Liebe zu den Pferden. Nach dem Lesen zahlreicher Bücher und dem Schreiben verschiedener Kurzgeschichten und Essays startete sie ihr bis her grösstes Projekt: Die Drachenschwestern-Trilogie. Nach der Fertigstellung der Trilogie musste sie feststellen, dass sich der Schreibvirus nicht abschütteln lässt. Im März 2015 folgt das nächste Buch: Rocky Mountain Star. Die Autorin lebt zusammen mit ihrer Tochter, ihrem Australian Cattle Dog und einem launischen Kater in Zürich. Wenn sie nicht gerade am Schreiben ist, widmet sie sich ihrer zweiten Leidenschaft, den Pferden.

Bewertung



Rocky Mountain Luck bekommt fünf von fünf Eulen von mir.








Keine Kommentare:

Kommentar posten