Blogotur Linnea: Finnland

19. Mai 2020


Heute macht die Blogtour zu "Linnea" von Josie Kju auf Tausend Leben Halt. Die letzten Tage durftet ihr schon recht viel über das Buch erfahren. Heute könnt ihr bei uns mehr über Finnland erfahren. Ein Land, das sowohl in Linnea als auch in den anderen Büchern von Josie eine wichtige Rolle spielt. :)

Ich möchte euch heute Finnland jedoch einmal ganz anders vorstellen und zwar mit Gründen, warum man dieses Land einfach lieben muss.

Es gibt viele Gründe, warum man sich in Finnland und die Finnen verlieben muss. Es gibt aber einfach zu viele Gründe dafür und unser Nachbar, der ebenfalls Finne ist, würde wahrscheinlich den ganzen Tag reden können, um euch sein Heimatland schmackhaft zu machen, doch ich möchte euch zumindest einmal ein paar Gründe nennen, damit ihr seht, warum man Finnland und die Finnen einfach lieben muss.


Weltbester Ort für alle Fans der Nordlichter
Der Norden Lapplands ist einer der besten Orte der Welt, um Nordlichter zu beobachten.
Die Aurora Borealis – wie sie auch genannt werden – können an mehr als 200 Nächten im Jahr am Himmel erscheinen. Also im Winter fast jede Nacht.

Mehr Wald und Wasser als überall sonst in Europa
Vielleicht habt ihr schon gehört, dass Finnland das Land der tausend Seen ist. Nun, es ist auch ein Land der tausend Wälder. Über 70 % Finnlands ist von herrlichen Wäldern bedeckt – mehr als jedes andere europäische Land, und auf einem größeren Gebiet als Großbritannien und Italien.
Die 188.000 Seen Finnlands sind so groß, dass Finnland in Relation zur Landmasse die größte von Wasser bedeckte Fläche aller Länder weltweit aufweist. Und finnische Gewässer gehören zu den saubersten der Welt.

Durch Wald und Flur: Jedermannsrecht
Der finnische Begriff Jedermannsrecht (Jokamiehen Oikeus) bedeutet, dass man sich überall in der Natur frei bewegen und aufhalten darf.
In den Wäldern gibt es Pilze, Beeren und herrlich frische Luft, und wir genießen den Duft, den Geschmack und die Geräusche eines der letzten Wildnisgebiete Europas.

Die kreativste Gourmet-Szene
Wusstet ihr, dass der Restaurant Day – ein Tag, an dem jeder ein Restaurant seiner Wahl an dem Ort seiner Wahl eröffnen kann – eine finnische Erfindung ist?
Und hättet ihr gedacht, dass es in Helsinki eine der innovativsten Gourmet-Szenen Europas gibt?


Der einzig wahre Weihnachtsmann
Finnland ist der einzige Ort der Welt, an dem man den echten Weihnachtsmann besuchen kann.
Obwohl er ursprünglich aus Korvatunturi stammt, lebt der Mann mit dem Rauschebart jetzt in Rovaniemi in Lappland, wo er seine Besucher das ganze Jahr über willkommen heißt.

Der beste Ort zum Schilaufen
In Finnland kann die Schisaison länger als sechs Monate dauern – von Ende Oktober bis in den Mai.
Während der dunklen Wintertage sind die Schipisten beleuchtet und im Frühling scheint die Sonne bis in die Abendstunden.
Wenn ihr gerne Schilanglauf macht – in Finnisch-Lappland gibt es hunderte Kilometer Loipen.
In Ylläs zum Beispiel gibt es 330 km Loipen; mehr als überall sonst in Europa.

Die sauberste Luft
Wusstet ihr, dass das Leitungswasser in Helsinki eines der saubersten aller Großstädte weltweit ist, und dass Kilpisjärvi in Lappland die sauberste Luft in ganz Europa hat?

Über 3 Millionen Saunen – die Meisten pro Kopf
Das ist eine Kategorie, in der Finnland sich ganz besonders deutlich vom Redts der Welt unterscheidet. Die Finnen sind fraglos die Saunaweltmeister schlechthin – wir haben über 3 Millionen Saunen, also mehr als eine Sauna für jeden zweiten Bürger.
Dazu kommen noch Abertausende von kleinen Hütten und Häuschen am See – Ruhe und Frieden sind garantiert.


Das sicherste Land der Welt
Finnland ist eines der wenigen Länder der Welt, in dem verlorengegangene Geldbörsen und Handys ihrem rechtmäßigen Besitzer zurückgegeben werden. Die Menschen fühlen sich sicher, wenn sie allein durch Stadtparks gehen oder die öffentlichen Verkehrsmittel benutzen – ganz unabhängig von der Tageszeit. 11 von 12 Geldbörsen, die absichtlich an verschiedenen Orten in Helsinki zurückgelassen wurden, sind gemäß einer globalen Ehrlichkeitsstudie im Auftrag von Reader’s Digest ihren rechtmäßigen Besitzern zurückgegeben worden.

Die meisten Kaffee-Liebhaber
Vielleicht hat es mit der Winterkälte zu tun – die Finnen LIEBEN ihren Kaffee. Die finnische Bevölkerung trinkt mehr Kaffee als jede andere Nation der Welt.
Das heißt natürlich, dass es überall im Land eine Menge ziemlich guter Coffeeshops und Cafés gibt!

Das einzige Midnight Sun Film Festival
Wenn die Sonne in den nördlichsten Landesteilen zwei aufeinander folgende Monate nicht untergeht, ist es Zeit zum Feiern. Eines der wahrscheinlich kultigsten Sommerevents ist das Midnight Sun Film Festival in Sodankylä, Lappland.

Die zornigsten Vögel
Wusstet ihr, dass die Angry Birds eine finnische Erfindung sind? Clash of Clans kommt ebenfalls aus Finnland, sowie ein Großteil der besten Handyspiele, die je erfunden wurden.
Tatsache ist, dass Finnland – pro Kopf gerechnet – mehr erfolgreiche Spiele produziert hat als jedes andere Land der Welt.


Heimat der Mumins
Als wenn der Weihnachtsmann noch nicht genug wäre, ist Finnland auch noch die Heimat von geheimnisvollen kleinen Wesen genannt Mumins. Kennt ihr sie? Ich bin ja ein riesengroßer Fan der Mumins.
Erschaffen von der talentierten finnischen Autorin und Zeichnerin Tove Jansson, sind die Mumins allgegenwärtig – in der fantastischen Natur und „in echt“ in der Muminwelt in Naantali oder dem Muminmuseum in Tampere.

Das innovativste Design
Finnland ist eine echte Design-Nation. Einige der berühmtesten und am häufigsten imitierten Designer und Architekten kommen aus Finnland. Von Eero Aarnios Ball Chair als James Bonds Lieblingsstuhl bis hin zu Marimekkos Mohnblumen, getragen von Jackie O –Finnland ist seit Jahrzehnten ein führender Trendsetter.

Die besten Heavy Metal Bands
Apocalyptica, HIM, Nightwish, Amorphis…das sind nur einige der Namen, die die Herzen von Heavy Metal-Fans in aller Welt höher schlagen lassen. Finnlands Heavy Metal Bands sind eine Klasse für sich – es gibt einfach nichts Besseres.

Die verrücktesten Events
Habt ihr je von Weltmeisterschaften im Frauentragen, Luftgitarrenspielen oder Handyweitwurf gehört? Wenn es um Wettbewerbe und Events geht, sind die Finnen ein bisschen verrückt.
Ob ein Event „sinnvoll“ ist oder nicht, ist ganz egal. Es kommt allein darauf an, sich gehen zu lassen und Spaß zu haben!


Der beste Ort für Mütter und Kinder
Wusstet ihr, dass finnische Neugeborene in Pappkartons schlafen? Seit 1938 bietet der finnische Staat allen werdenden Müttern einen schönen, stabilen Geschenkkarton mit Kleidung, Decken, Windeln, Spielzeug und einer Matratze an – damit der Karton als Bett für den winzigen Neuankömmling genutzt werden kann.
Alle Mütter dürfen fast ein Jahr mit ihrem Baby zu Hause bleiben, bei vollem Einkommen oder hervorragenden Sozialleistungen. Wenn ein Elternteil mit einem Kinderwagen öffentliche Verkehrsmittel nutzt, ist die Fahrt in den meisten Städten kostenlos.
Wenn die Kinder älter werden, geht das Glück weiter – Finnland belegte jahrelang den ersten Platz in der Internationalen Schulleistungsstudie (PISA). Somit gehört das finnische Schulsystem zu den besten der Welt.
Das heißt, dass die finnische Schule – ebenfalls kostenlos – ein guter Ort für ein Kind ist. An dem es glücklich sein kann.

Der größte Archipel
Finnlands Küste hat den größten Archipel der Welt. Eine genaue Zahl ist schwer zu bekommen, aber es gibt mindestens 70.000 Inseln, von denen 20.000 groß genug für eine kleine Hütte oder ein Sommerhaus sind.
Auf manchen Schären gibt es wunderschöne alte Leuchttürme, die zu winzigen Hotels umgebaut wurden.

Die seltenste Robbe der Welt
Süß, oder? Die Saimaa Ringelrobbe ist eine der wenigen lebenden Süßwasserrobben der Welt. Diese gefährdete Spezies hat eine Gesamtpopulation von nur etwa 300 Tieren. Sie leben am Saimaa-See, dem größten See in Finnland.

Die seltsamste Sprache
Versucht mal, das Wort Äkäslompolo auszusprechen, und ihr versteht was ich meine. Das längste Wort ist: „epäjärjestelmällistyttämättömyydelläänsäkäänköhän“ – ein ziemlicher Zungenbrecher für manche, aber nicht für die Finnen!
Wusstet ihr, dass jedes finnische Substantiv mehr als 200 verschiedene Formen haben kann? Nein? Jetzt wisst ihr es.


Das bescheidenste Volk der Welt
Finnen lieben es extrem – wie Schwimmen in eisigem Wasser oder Autorennen unter den härtesten Bedingungen, um nur zwei zu nennen.





Keine Kommentare:

Kommentar posten