Tami und ihre Weihnachtsbücher | Adventsblogtour

8. Dezember 2019



Hallo ihr Buchmenschen und herzlich Willkommen zum sechsten Beitrag der Adventsblogtour.
Heute ist der 2. Advent und somit mein Tag. Am Freitag hat Kezia euch schon ihre liebsten Weihnachtsbücher gezeit und gestern war dann Steffi dran. Und heute ist, wie ihr euch jetzt sicher denken könnt, mein Tag. Ich möchte euch heute meine weihnachtlichen Bücher zeigen.

Meine weihnachtlichen Bücher

Wie bereits erwähnt, bin ich nicht der allergrößte Weihnachtsfan. Doch beim Sichten meines Bücherregals sind mir dann doch einige Bücher in die Hände gefallen. Alle englischsprachigen Bücher habe ich während meiner Aufenthalte in England und Schottland erworben und ich muss auch immer daran denken, wenn ich sie in den Händen halte. Diese Bücher sind also nicht nur Bücher für mich - viel mehr stehen sie auch für meine Kurztrips nach Kent oder Edinburgh. Tatsächlich habe ich auch mehr englischsprachige Weihnachtsbücher als Deutschsprachige. Das könnte wirklich daran liegen, dass ich die meisten der Bücher während solcher Kurztrips gekauft habe. Meistens gibt es die Bücher in England sehr preisgünstig. Ich habe, glaube ich, für keines der Bücher mehr als 5£ bezahlt.

Ich möchte euch die Klappentexte der Bücher natürlich nicht vorenthalten. Diese Bücher sind absolute wohflühl Weihnachtsbücher voller Herzschmerz, Liebe und Kitsch.
Heidi Swan - Sleigh Rides and Silver Bells at the Christmas Fair: When Anna takes on the role of companion to the owner of Wynthorpe Hall, on the outskirts of Wynbridge, she has no idea that her life is set to change beyond all recognition. A confirmed ‘bah humbug’ when it comes to Christmas, Anna is amazed to find herself quickly immersed in the eccentric household, and when youngest son Jamie unexpectedly arrives home it soon becomes obvious that her personal feelings are going all out to compromise her professional persona. Jamie, struggling to come to terms with life back in the Fens, makes a pact with Anna – she has to teach him to fall back in love with Wynthorpe Hall, while he helps her fall back in love with Christmas. But will it all prove too much for Anna, or can the family of Wynthorpe Hall warm her heart once and for all...?
Karen Swan - The Christmas Secret: Alex Hyde is the leaders’ leader. An executive coach par excellence, she’s the person the Great and the Good turn to when the pressure gets too much; she can change the way they think, how they operate, she can turn around the very fortunes of their companies. Her waiting list is months’ long, but even she can’t turn down the unorthodox but highly lucrative crisis call that comes her way a few weeks before Christmas, regarding the troublesome – and troubled – head of an esteemed whisky company in Scotland: Lochlan Farquhar, CEO of Kentallen Distilleries, is a maverick, an enigma and a renegade, and Alex needs to get inside his head before he brings the company to its knees. It should be business as usual. She can do this in her sleep. Only, when she gets to the remote island of Islay, with the winter snows falling, Alex finds herself out of her comfort zone. For once, she’s not in control –Lochlan, though darkly charismatic, is unpredictable and destructive, her usual methods gaining no traction with him – and with Christmas and her deadline fast approaching, she must win his trust and find a way to close on this deal. But as she pulls ever closer to him, boundaries become blurred, loyalties loosen and Alex finds herself faced with an impossible choice as she realizes nothing and no-one is as they first seemed.
Mandy Bagott - One Christmas Kiss in Notting Hill: His strong arms around her waist, her hands on his face, the snow slowly starts to fall… It’s enough to make Isla Winters cringe! While her sister can’t get enough of this – increasingly common – sight on the streets of London, Isla’s too busy trying to stop Hannah’s wheelchair from slipping on the ice, and making sure she’s not too late to her dream job at Breekers International. But everything changes with the arrival of Chase Bryan, fresh from the New York office. He’s eager to learn everything about Isla’s beloved Notting Hill, but as the nights get colder, will cosying up to him come at a price?

Dann wären da noch meine etwas anderen englischsprachigen Weihnachtsbücher. Zum einen ist da eine Sammlung weihnachtlicher Kurzgeschichten, die aber total anders sind: Es sind Krimis. Ich liebe sowas ja total. Ich habe jedes Jahr auch einen Weihnachtskrimiadventskalender, bei dem jeder Tag ein neuer Krimi ist. So etwas in der Art ist das bei diesem Buch ebenfalls. Es geht um Mord und Co. an und um Weihnachten. Zum anderen habe ich, wie bereits erwähnt, eine kleine Schwäche für den Grinch. Als es dann eine Jubiläumsausgabe von Dr. Seuss' Grinch zu kaufen gab, verfiel ich sofort dem Kaufrausch. Das kleine Büchlein ist illustriert, der Humor einzigartig und ich liebe den Grinch einfach. Es ist wirklich winzig, hat nur wenige Seiten, aber dafür hat es einen großen Platz in meinem Herzen.

Auch hier folgen die Klappentexte der beiden Bücher. Wie findet ihr übrigens meinen Funko Grinch?
Verschiedene Autoren - Murder on Christmas Eve: Christmas Eve. While the world sleeps, snow falls gently from the sky, presents await under the tree ... and murder is afoot. In this collection of ten classic murder mysteries from the best crime writers in history, death and mayhem take many festive forms, from the inventive to the unexpected. From a Santa Claus with a grudge to a cat who knows who killed its owner on Christmas Eve, these are stories to enjoy - and be mystified by - in front of a roaring fire, mince pie to hand.
Dr. Seuss - How the Grinch Stole Christmas: “The Grinch hated Christmas! The whole Christmas season! Now, please don’t ask why. No one quite knows the reason…” With a heart two sizes too small, the Grinch is the meanest creature you’ll ever meet. He hates Christmas and the whole festive season. But when he hatches a dastardly plot to steal Christmas, he’s in for a big surprise!

Als letztes folgen meine deutschsprachigen weihnachtlichen Bücher. Natürlich befindet sich darunter der Klassiker von Charles Dickens. Ich liebe Eine Weihnachtsgeschichte und finde, dass dieses Buch in keinem Regal fehlen darf. Außerdem gibt es so tolle Filmadaptionen, die sich auch wirklich immer lohnen. Außerdem habe ich eine weitere Geschichte von Mandy Bagott, die ich allerdings vorrangig aufgrund des Paristhemas gekauft habe. Das Buch von Hannah Siebern spielt zwar "nur" zur Winterzeit, lässt sich aber hervorragend zur Weihnachtszeit lesen, besonders, wenn man sich eine ordentliche Portion Schnee wünscht. Die Reihe rund um die kleine Bäckerei finde ich wirklich super schön, daher musste natürlich auch der 3. Teil bei mir einziehen.

Und ein letztes Mal folgen die Klappentexte.
Charles Dickens - Eine Weihnachtsgeschichte: Der kaltherzige, gierige und geizige Unternehmer Ebenezer Scrooge hasst Weihnachten. Die Weihnachtsstimmung, die sich in der Stadt ausbreitet, rührt ihn nicht. Da erscheint der Geist seines verstorbenen Partners Marley und kündigt ihm die Geister der Weihnacht an. Auf ihrer phantastischen Reise durch die Zeit begegnet Scrooge seiner eigenen Vergangenheit und entdeckt, was für ein großes Herz in ihm steckt.
Hannah Siebern - Schneezauber ~ Küss den Schneemann: Eine herzerwärmende WintergeschichteKaties Chef Leonard Frost macht seinem Namen alle Ehre. Er ist kalt wie Eis, hart wie Stahl und lässt jede Fröhlichkeit um sich herum erstarren. Als seine persönliche Assistentin ist Katie seinen Launen gnadenlos ausgeliefert und hat kaum Zeit für ihre kleine Tochter. Nach einer Auseinandersetzung muss Katie um ihren Job bangen, doch kurz darauf taucht ein Mann in ihrem Garten auf, der behauptet, ihr Boss zu sein. Allerdings besteht er nicht aus Fleisch und Blut, sondern aus Schnee!Angeblich wurde er verwandelt, weil in seinem Herzen keine Wärme ist und Katie soll ihm dabei helfen, das zu ändern. Doch wie erwärmt man das Herz eines Schneemanns, ohne ihn damit zum Schmelzen zu bringen?
Mandy Bagott - Winterzauber in Paris: Ava und ihre beste Freundin landen genau zur richtigen Zeit in Paris: Der erste Schnee fällt, der Eiffelturm erstrahlt in goldenem Licht, und der Duft von Zimt liegt in der Luft. Die beiden Freundinnen sind nicht ohne Grund in der Stadt der Liebe. Ava braucht nach einer hässlichen Trennung Ablenkung. Und was ist da besser als Pariser Weihnachtsmärkte, Spaziergänge an der Seine und warmes Pain au Chocolat? Gerade als Ava glaubt, dass sie gar keine Männer im Leben braucht, begegnet sie dem geheimnisvollen Fotografen Julien. Sein französischer Akzent, seine haselnussbraunen Augen – und um Ava ist es geschehen …
Jenny Colgan - Weihnachten in der kleinen Bäckerei am Strandweg: Es weihnachtet sehr an Cornwalls Küste, und Polly hat nur ein Ziel: Dieses Fest der Liebe muss das Beste aller Zeiten werden. Aber wann verläuft das Leben schon nach Plan? Prompt schneit ihre Freundin in der Bäckerei vorbei und vertraut ihr ein heikles Geheimnis an, das bald nicht mehr zu verbergen sein wird. Wird es Polly trotzdem gelingen, mit ihrem Freund Huckle und Papageientaucher Neil das fröhlichste aller Feste zu feiern?

Welche weihnachtlichen Bücher nennt ihr euer Eigen?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen