10. Oktober 2019

Herzklopffinale: Bei Abpfiff Liebe


Autor: Sina Müller
Originaltitel: Herzklopffinale: Bei Abpfiff Liebe
Erschienen am: -
Verlag: Selfpublishing
Seitenzahl: 168
Preis: € 2,99 (eBook) | € 6,99(Print)

Hellen versteht die Welt nicht mehr. Wieso ist ihrem Traummann Kilian Fußball und Sex plötzlich wichtiger als eine Unterhaltung mit ihr? Und was hat der mürrische Barmann Juri an sich, dass sie sich immer mehr zu ihm hingezogen fühlt?

Zwischen WM-Spielen und Cocktails findet Hellen heraus, was sie eigentlich wirklich glücklich macht – und Juri spielt dabei eine immer größer werdende Rolle. Denn sie ist sich sicher: Hinter seiner abweisenden Art steckt mehr als ein Kerl, der andere mit seinen Worten verletzt …


Erster Satz


"Tooooor!", schreit Kilian so laut, dass ich fast das Radler verschütte, an dem ich mich seit einer halben Stunde festhalte und nur daran nippe, weil es zu einem Fußballabend dazugehört.

Letzter Satz

Selbst zu akzeptieren, dass das Leben manchmal andere Pläne für einen bereithält als man selbst.

Meine Meinung

Die Fußball-WM ist in vollem Gang und natürlich gibt es für Killian im Moment nichts Wichtigeres als sich diese gemeinsam mit seinen Freunden und seiner Freundin Hellen anzusehen. Doch diese fand, dass er schon einmal gesprächiger war und auch andere Dinge als nur Fußball und Sex im Kopf hatte. Warum sich das so schnell geändert hat versteht sie absolut nicht. Hier hilft auch die Tatsache nichts, dass der mürrische Barmann Juri sich nicht nur einmischt was ihre Trinkgewohnheiten betrifft, sondern auch ihren Spitznamen, den sie von Killian bekommen hat.
Nach Band 1 der Herzklopffinale-Reihe war ich natürlich schon sehr gespannt auf Band 2. Was hier ganz Besonders ist. Jeder Band wird von einer anderen Autorin geschrieben, was das Ganze noch interessanter und noch spannender gestaltet. Von Sina Müller dufte ich schon das Buch „Lena in Love – Tanz mit mir“ lesen und von daher kannte ich sie zumindest schon ein bisschen. Wie auch schon bei ihrem anderen Buch hat mir hier der Schreibstil sehr gut gefallen. Er ist angenehm und macht das Lesen schön und flüssig. Die Charaktere fügen sich perfekt ein, sind authentisch und man fühlt so richtig mit ihnen mit.
Killian war mir von Anfang an richtig unsympathisch und ich konnte einfach nicht verstehen, was Hellen an ihm fand und warum sie ihm wirklich alles getan hat. Zum Glück war ich hier ja nicht die Einzige und Juri ging es genau wie mir. Im Laufe der Geschichte wurde Killian noch viel unsympathischer und ich hoffte einfach nur noch, dass sie ihm endlich den Laufpass geben würde. Leider hatte sie nicht auf meine Vorschläge gehört und ihren eigenen Kopf. Juri war am Anfang etwas komisch und tatsächlich auch für mich etwas lästig, dass er sich so eingemischt hatte. Immerhin kannte er sie noch nicht wirklich und konnte somit nicht über sie unterteilen. Außerdem erweckte er ja nicht wirklich den Anschein, als würde ihn irgendetwas interessieren. Auch war es schwer aus ihm schlau zu werden, da er zwar immer wieder seine Kommentare losließ sich doch einmischte, aber nicht so wirklich aus sich rausging und ihr zeigte, warum er eigentlich so mürrisch war. Immerhin war eigentlich schnell klar, dass es da irgendeinen Grund geben musste und er es nicht von Haus aus war.
Umso mehr hat es mich dann gefreut, mehr über Juri zu erfahren, nachdem er endlich doch aus sich rausgekommen war und begonnen hatte Hellen zu vertrauen. Seine Art danach hat mir echt sehr gut gefallen und ich hatte mich bestätigt gefühlt, dass sein Charakter eigentlich ganz anders war als gedacht.
Ein richtig tolles Buch, super Fortsetzung und auch wie Band 1 sehr gut geschrieben. Spannend, humorvoll und emotional. Sowohl für Fußballfans die richtige Lektüre als auch für Nicht-Fußballfans sehr gut geeignet.
Was mir an den Büchern auch sehr gut gefällt ist die Tatsache, dass sie ineinander abgeschlossen sind und ganz ohne Probleme auch durcheinander gelesen werden können. Natürlich wird von den Autorinnen vorgeschlagen sie trotzallem in der richtigen Reihenfolge zu lesen und ich muss sagen, sie haben schon recht. Es ist das Beste, weil man einfach gewisse Situationen wieder erkennt, wenn man schon die vorangegangenen Bände gelesen hat. Aber trotzallem ist es kein Muss und man kommt auch sehr gut zurecht.

Fazit

Spannend, lustig, dramatisch und emotional mit dem gewissen Etwas, das das Buch zu etwas ganz Besonderem macht. Wer Sina schon kennt und liebt, wird auch dieses Buch lieben, wer sie noch nicht kennt, wird sie kennen und lieben lernen.


Bewertung








Bei Abpfiff Liebe bekommt fünf von fünf Eulen von mir








Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

 

Follower