Briefe aus dem Cottage von Mermaid Cove

11. September 2019

Autor: Pia Kovarik
Originaltitel: Briefe aus dem Cottage von Mermaid Cove
Erschienen am: 24. Juni 2019
Verlag: Liebesbücher
Seitenzahl: 321
Preis: € 0,99 (eBook) | € 9,99(Print)

Lola Brighton, die junge Schneiderin aus London, verkauft nach einigen persönlichen Dramen ihren Anteil des Modegeschäfts »The Covent Garden Sisters« und beginnt mit ihrem Hund, dem Beagle Lord Byron ein neues Leben in Mermaid Cove an der Westküste Cornwalls.
Von Anfang an hatte sie sich in das Mermaid Inn Cottage mit seinem Schilfdach, dem rauchenden Kamin und den zweiflügeligen Kastenfenstern verliebt. Doch das wahrhaft Magische an diesem kleinen Haus war immer schon der fesselnde Blick auf den weiten, unendlich wirkenden Atlantik.
Aber nicht nur das Cottage scheint in Mermaid Cove zum Verlieben zu sein. Abgesehen von der schrulligen Buchhändlerin, den warmherzigen Brommings, welchen der Fischladen gehört, dem großzügigen Pubbesitzer Mister Ralf, dem heiteren Briefträger und all den anderen liebenswerten Dorfbewohnern, gibt es vor allem einen, der es der Londonerin angetan hat – Victor Phenaligon. Victor ist nicht nur ihr Vermieter, sondern auch zukünftiger Erbe von Ravenscourt Abbey und Mermaid Cove.
Als die beiden am Dachboden ein altes Buch aus dem 18. Jahrhundert finden, in dem eine junge Frau namens Rose ihrem Verlobten, der zur See gefahren ist, Briefe schreibt, ist es schon längst um sie geschehen. Unzertrennlich verbringen sie jeden Tag miteinander, verfolgen Rose´s tragische Geschichte und teilen ein gemeinsames Schicksal.
Und gerade als sich für Lola und Victor die Welt ein klein wenig langsamer dreht, verdunkelt Katherine, Victors Exverlobte mit ihren Intrigen Lolas Zuhause, welches Mermaid Cove für sie inzwischen geworden ist.
Ob diese Liebesgeschichte schon verloren ist und nur noch als Erinnerung über dem Ozean schwirrt?
Aber da gibt es noch eine andere, verschlossenere Seite an Steven, die sie davon abhält. Was verbirgt er vor ihr?

Erster Satz
Woher weiß man, ob eine gemeinsame Geschichte, ein gemeinsames Buch bereits begonnen hat oder schon längst verloren ist?

Letzter Satz
Und so fanden Lola und Victor trotz mancher Intrige doch wieder zusammen und schrieben von da an Briefe in das türkise Buch, das Victor für seine geliebte Lola in Leder binen hat lassen und sie vermieden damit, dass ihre gemeinsame Geschichte bloß ungeschriebene Erinnerungen blieben, die lose über die Unendlichkeit des Ozeans schwirrten.

Meine Meinung
Nach einigen persönlichen Dramen, verkauft Lola ihren Anteil an dem Modegeschäft „The Covent Garden Sisters“ und mit ihrem Hund Lord Byron nach Mermaid Cove an die Westküste Cornwalls. Dort verliebt sie sich sofort in das Mermaid Inn Cottage, das es ihr auf Anhieb angetan hat. Neben dem Cottage schwärmt sie jedoch noch von jemand anderem. Von ihrem Vermieter Victor. Als die Beiden am Dachboden ein altes Buch aus dem 18. Jahrhundert finden, kommen sich die Beiden durch die Briefe zwischen Rose und ihrem Verlobten näher. Doch das Schicksal scheint etwas anderes für Lola und Victor bereit zu halten als eine glückliche Welt gemeinsam, denn schon bald steht Katherine, die Ex-Verlobte von Victor auf der Matte und macht Lola das Leben schwer.
Band 1 der Mermaid Cove-Reihe ist für mich das erste Buch, das ich überhaupt von der Autorin gelesen habe. Neben einer wundervollen Kulisse, wartet die Autorin auch mit tollen Charakteren auf, die gut beschrieben werden, sich perfekt in die Geschichte einfügen und einfach perfekt passen. Man kann sich sehr gut in sie hineinversetzen, man fühlt mit ihnen mit und ärgert sich auch mit ihnen. Obwohl Katherine ein richtiges Miststück ist, gefällt aber auch sie mir sehr gut. Vielleicht auch, weil zu jeder guten Geschichte so ein Miststück wie sie gehört. Sonst wäre es doch langweilig oder?
Die Idee dahinter, dass sie Briefe aus dem 18. Jahrhundert finden und gemeinsam diese lesen, um mehr über die Liebesgeschichte von Rose und ihrem Verlobten zu erfahren, finde ich richtig toll. Es ist schön, mal ab und zu in dieses Jahrhundert zu reisen und dort dieses Drama mitzuerleben, das sich ergibt. Es ist schön zu träumen und mit ihnen zu überlegen, was alles passiert sein könnte und mit ihnen mitzufiebern, was mit den Beiden weiter geschehen wird.
Ich finde, dass Pia die Geschichte sehr gut umgesetzt hat und daraus eine sehr spannende Liebesgeschichte in Cornwall kreiert hat. Eine tolle Geschichte, die zum Träumen und Genießen einlädt. Und wer Cornwall liebt, der kommt sowieso auch noch durch die bezaubernde Kulisse auf seinen Geschmack, so wie auch ich.
Was ich auch finde ist, dass Pia einen sehr schönen Schreibstil hat, der flüssig und angenehm zum Lesen ist und für einige Stunden dafür sorgt, dass man den Alltag hinter sich lassen kann und sehr gut und schnell in eine andere Welt eintauchen kann.
Was natürlich auch noch sehr für diese Reihe spricht ist, dass man sie sehr gut unabhängig voneinander lesen kann, weil sie ineinander abgeschlossen sind. Ich bin schon sehr gespannt auf Band 2 und natürlich sehr neugierig, ob wir auch alte Bekannte wieder treffen werden.

Fazit 

Eine tolle Liebesgeschichte, die mit etwas Spannung gespickt ist und durch die wundervolle Kulisse auf jeden Fall zum Träumen einlädt. Band 1 hat mich schon wirklich sehr überzeugt und ich freue mich schon regelrecht auf Band 2.

Infos zum Autor 
Drei Dinge haben alle Bücher der studierten Kunsthistorikerin und gebürtigen Österreicherin Pia Kovarik gemeinsam: den Bezug zur historischen Geschichte, die Liebe und den Beginn mit den magischen drei Worten „Es war einmal…“.
Die 33 jährige Autorin kreiert mit ihren Worten Romane fürs Herz und moderne Märchen mit Happy-End-Faktor, ganz unter dem Motto „Lass Dich verzaubern…“. Ein Schmunzeln des Gegenüber dort und da über die Tatsache, dass sie Liebesgeschichten schreibt, nimmt sie gerne in Kauf, denn der allgemeine Erfolg und die Beliebtheit dieses Genres sprechen eindeutig für sich. Schon 2016 konnte sie mit ihrem Weihnachtsroman „Schneerosen – Prinz Charming zu Weihnachten“ am 3. Tag nach der Veröffentlichung den 4. Rankingplatz des Amazon Bestseller-Ranges erklimmen.
Durch die bewusste Entscheidung, ihre Manuskripte an keinen Verlag zu schicken, sondern als exklusive Amazon-Selfpublisherin zu arbeiten, entstand die absolute Freiheit, sich zwischen den verschiedensten Genres hin und her zu bewegen und sich als Autorin von jedem Werk aufs nächste neu zu erfinden. Egal ob historischer Liebesroman, zeitgenössische Romanze, Märchen oder Reiseführer der etwas anderen Art, der Kreativität und den Ideen sind keine Grenzen gesetzt und all die noch nicht geschriebenen Geschichten können daher bald ihren Platz als gedrucktes Buch oder E-Book bei ihren LeserInnen finden.

Bewertung





Briefe aus dem Cottage von Mermaid Cove bekommt fünf von fünf Eulen von mir



Zu kaufen auf:



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen