13. Februar 2019

Du musst





Autorin: Alexis Snow
Titel: Du musst
Preis: € 2,99
Einband: eBook
Seitenanzahl: 196
Altersempfehlung: ab 16
Reihe: Ja
Verlag: Papierverzierer Verlag

*Rezensionsexemplar




Klappentext 

Eine Mordserie erschüttert Köln. Der Täter hinterlässt seine Opfer auf eindeutige Weise hergerichtet, so dass sie wie Symbolbilder den sogenannten Todsünden zugeordnet werden können. Die kölner Polizei tappt im Dunkeln. Besonders als Felix Winter von Frankfurt nach Köln wechselt, um dort die Einsatzleitung zu übernehmen, und Sascha mit seiner eigenen Vergangenheit kämpft, scheint ihnen der Täter immer einen Schritt voraus zu sein. Ob die Morde damit in Zusammenhang stehen? Oder handelt es sich nur um einen Nachahmungstäter eines bereits zurückliegenden Falls?

Erster Satz 

Anna rieb sich über die Augen.

Letzter Satz 

Darauf freute ich mich, als ich ins Auto einstieg und nach Hause fuhr.

Meine Meinung 

Gerade jetzt wo Sascha mit seiner eigenen Vergangenheit kämpft und seinem Team nicht beistehen kann, Felix Winter ihn ersetzt und sich nicht ins Team einfügen kann, geschehen Symbolmorde, die eindeutig den Todsünden zugeordnet werden können. Kann das Team auch mit Felix bestehen und ohne Sascha zurecht kommen? Kann Sascha seine Dämonen bekämpfen? Und was hat Felix eigentlich mit dem Fall zutun? Schnell wird klar, dass der neue Leiter des Teams eindeutig mehr über den Fall weiß, als er seinem Team preis gibt. Aber was? Die Reihe besteht aus zwei Bänden und auch wenn ich mit „Du musst“ nur Band 2 der Reihe gelesen habe, so konnte ich mich sehr schnell einfinden. Es wurde zwar sehr viel darüber geschrieben, was Sascha widerfahren ist und warum er mit seinen Dämonen zu kämpfen hat und wenn man es ganz genau verstehen will, muss man sicher Band 1 gelesen haben. Trotzallem hat es nicht gestört, dass man Band 1 nicht kennt. Immerhin hatte es nur geringfügig mit Band 2 zutun, dass es sich um einen ganz neuen Fall gehandelt hat und somit eigentlich ineinander abgeschlossene Geschichten sind. Mir hat der Schreibstil der Autorin sehr gut gefallen. Sehr schön geschrieben, gut und flüssig zu lesen. Die Charaktere sind sehr gut beschrieben, sie fügen sich perfekt in die Geschichte ein und man kann sich richtig gut in die Charaktere hineinversetzen. Im Laufe der Zeit weiß man gar nicht mehr, wem man noch vertrauen kann und wem nicht. Man weiß nicht einmal mehr, inwieweit Sascha und Felix darin verwickelt sind oder auch der Pfarrer dem Sarah zu sehr vertraut. Alexis schafft es sehr gut, schon von Anfang an Spannung in die Geschichte hineinzubringen und den Leser damit zu fesseln. Wenn man mit dem Buch erst einmal angefangen hat, dann kann man damit gar nicht mehr aufhören. Es ist bis zum Schluss richtig spannend, man fiebert mit dem Team mit und will mit ihnen gemeinsam den Fall so schnell wie möglich aufklären. Sie hat es auch so gut geschrieben, dass man eigentlich bis zum Schluss nicht weiß, wer der Täter ist und man auch wirklich selber mit raten kann um wen es sich bei dem Täter handelt. Man wird immer mal wieder in die Irre geleitet und so wird wirklich garantiert, dass die Spannung erhalten bleibt. Mir hat das Buch sehr gut gefallen und für mich hatte es alles was einen guten Thriller ausmacht. Natürlich bin ich jetzt auch neugierig geworden und will Band 1 noch unbedingt lesen. Ich kann jedoch diesen Thriller absolut einem jeden ans Herz legen.

Fazit 

Ein richtig guter Thriller, der einen unter die Haut geht, einem viel Spannung und Vergnügen bietet und sicher einem jeden gefallen wird, der auf gute Thriller steht. Ein Thriller-Fan kommt ihr garantiert auf seine Kosten und somit würde ich es einem jeden ans Herz legen, es zu lesen.




Du musst bekommt fünf von fünf Eulen von mir



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

 

Follower