Blogtour: Fry Fern

28. November 2017

Heute macht die Blogtour zu "Fry Fern" auf Tausend Leben Halt. Gestern durftet ihr auf Leseschnecken mehr über das Buch und die Autorin erfahren. Bei  uns dreht sich heute alles um das Thema "Hüter der Winde".

Nachdem bei ihm zuhause das Wetter verrücktspielt und Fry noch Besuch von einem Falken bekommt, will er unbedingt herausfinden, was das Alles auf sich hat. Dafür schreitet er durch ein Portal, das ihn direkt in das Land der „Hüter der Winde“ bringt.
Die Hüter der Winde, leben auf dem Planeten Lyrios im Wetterschloss. Die Hüter der Winde sind dafür da, um beim Wetter auf der Erde einzugreifen. Sie versuchen, Katastrophen soweit es geht zu verhindern. Doch leider schaffen sie es nicht immer, Naturkatastrophen zu verhindern. Trotzallem schaffen sie es oft, in trockenen Ländern vorzeitig eine Dürre zu verhindern oder stoppen Regenfälle und Windhosen, bevor es zu Überschwemmungen und Verwüstungen kommt.
In der Wetterschule befindet sich auf dem metrologischen Tisch eine riesige, dreidimensionale Landkarte. Hinter einem goldenen Vorhang im Arbeitszimmer von Meister Auram, befindet sich der Wellomat, auf dem man die gesamte Erde sehen kann und die Hüter der Winde beobachten können, ob es irgendwo zu einem Unwetter kommt. So können sie oft Schlimmeres verhindern und ins Wetter eingreifen, wenn es nötig ist. Von dem Wellomaten gibt es jedoch nicht nur diesen einen, sondern gleich mehrere. Große, kleinere und sogar solche, die in eine Hosentasche passen, um sie mitzunehmen.


Um das alles zu lernen und ihre Kräfte zu kontrollieren, gehen die Wetterschüler zur Wetterschule, wo sie alles Brauchbare lernen. Doch diese waren neben den Wächtern, die die Schüler in ihrer Schule bewachten, um sie vor Feinden zu schützen, eigentlich auch die Einzigen, die sich auf Lyrios befinden. Familien, Frauen mit kleinen Kindern oder auch ältere Menschen befinden sich nicht dort. Sie sind auf dem Planeten, von dem die Hüter der Winde ursprünglich abstammen.
Ursprünglich stammen sie alle von dem Planeten Lauthanos ab, von dem sie immer wieder Besatzungsmitglieder auf Lyrios schicken.
Grund dafür, dass die Wetterstation auf Lyrios erschaffen wurde war, dass die Hüter der Winde schon immer dafür verantwortlich waren, das Wetter auf der Erde zu beobachten und Schlimmeres zu verhindern, wenn sie es früh genug sahen und auch noch eingreifen konnten. So wurden Hüter der Winde auf den neuen Planeten gesandt und immer weiter von ihnen besiedelt.
Irgendwann wurde durch Hilfe anderer Zauberer der Meteorologische Tisch entwickelt. Dieser war eine ganz tolle und besondere Entwicklung, die den Hütern der Winde noch mehr Unterstützung gab, um über das Wetter zu herrschen. Durch die Hilfe des Meteorologischen Tisches, ließen sich auf der Erde mühelos unliebsame Kälte, Sturm- oder Dürreperioden einrenken, bevor sie großen Schaden anrichteten. Durch diese Aufgaben, sind die Hüter der Winde rund um die Uhr beschäftigt, damit ihnen auch sicher nichts entgeht und die Menschen sorglos auf der Erde leben können.


Morgen geht es bei Babs auf Bab's Leben weiter, wo ihr mehr über das Schutzamulett erfahren könnt.

Blogtourfahrplan

Tag 1: Fry Fern: Das Königreich der Basilisker  bei
Steffy auf https://leseschnecken.blogspot.com
Tag 2: Hüter der Winde bei
Stefanie auf http://tausend-leben.blogspot.de
Tag 3: Schutzamulett bei
Barbara auf https://babsleben.blogspot.de
Tag 4: Außenseiter bei
Nadja auf https://bookwormdreaers.blogspot.de
Tag 5: Als Kind adoptiert bei
Stefanie auf http://melodiebuch.blogspot.de
Tag 6: Gewinnspielauslosung auf allen Blogs

Gewinnspiel:

Auch heute könnt ihr wieder für einen der folgenden Gewinne in den Lostopf hüpfen:
  1. Preis - 3 x 1 Print von Fry Fern
  2. Preis - 2 x 1 Tasse

Alles was ihr dafür tun müsst ist, folgende Frage zu beantworten:

Woher stammen die Hüter der Winde ursprünglich?

Teilnahmebedingungen:

  • Die Teilnahme an dem Gewinnspiel ist ab einem Alter von 18 Jahren möglich. Falls Du unter 18 Jahre alt sein solltest, ist eine Teilnahme nur mit Erlaubnis des Erziehungs-/Sorgeberichtigten möglich.
  • Der Versand der Gewinne erfolgt nur innerhalb Deutschland, Österreich und Schweiz, wobei der Rechtsweg hier ausgeschlossen ist. Für den Postversand wird keinerlei Haftung übernommen.
  • Eine Barauszahlung der Gewinne ist leider nicht möglich.
  • Als Teilnehmer erklärt man sich einverstanden, dass die Adresse an die Autorin/ an den Autor oder an den Verlag im Gewinnfall übersendet werden darf und man als Gewinner öffentlich genannt werden darf.
  • Jede teilnahmeberechtigte Person darf einmal pro Tag an dem Gewinnspiel teilnehmen. Mehrfachbewerbungen durch verschiedene Vornamen, Nachnamen, Emailadressen oder einem Pseudonym sind unzulässig und werden bei der Auslosung ausgeschlossen.
  • Das Gewinnspiel wird von CP - Ideenwelt organisiert.
  • Das Gewinnspiel wird von Facebook nicht unterstützt und steht in keiner Verbindung zu Facebook.
  • Sollte der Gewinner sich im Gewinnfall nach Bekanntgabe innerhalb von 7 Tagen nicht bei CP-Ideenwelt melden, rückt ein neuer Gewinner nach und man hat keinen Anspruch mehr auf seinen Gewinn.
  • Das Gewinnspiel endet am 1.12.2017 um 23:59 Uhr.




Kommentare:

  1. Morgen schön :-)
    Sie stammen Urspürünglich von dem Planeten Lauthanos ab!
    LG jenny

    AntwortenLöschen
  2. Hallo
    danke für den schönen Beitrag, es ist schön mehr über das Buch zu erfahren und es gefällt mir richtig gut :-)
    Die Hüter der Winde stammen ursprünglich vom Planeten Lauthanos.

    LG Manu

    AntwortenLöschen
  3. Hallo und guten Tag,

    Danke für den interessanten Beitrag zur Blogtour....sorry auch wenn ich mich wiederhole ....sie stammen ursprünglich von Planeten Lauthanos.

    LG..Karin...

    AntwortenLöschen
  4. Ursprünglich stammen sie alle von dem Planeten Lauthanos ab. Danke für den tollen Beitrag und die Möglichkeit zu diesem Gewinnspiel

    AntwortenLöschen