8. November 2017

Blogtour: Austrian Vampire - Schattenspiele Tag 3


Heute macht die Blogtour zu "Austrian Vampire - Schattenspiele" auf Tausend Leben Halt. Gestern durftet ihr auf Bookwormdreamers mehr über das Thema "Schausteller/Rollenspieler" erfahren. Bei uns dreht sich heute alles um das Thema "Leben als Mensch ohne Rechte".

Allgemeines:
Laura kennt es nicht wirklich anders. Ein Leben mit Rechten? Das gibt es für sie nicht. Seit sie denken kann, muss sie sich anderen Beugen. Sei es dem Vampirdiktator Mad Milo oder ihrem kontrollsüchtigen Vampirliebhaber Leon. Sie alle versuchen, die Macht über sie zu haben.

So wie Laura geht es auch sehr vielen von uns. Auch wenn wir Menschen unter Menschen und nicht Vampiren sind, so besteht hier doch sehr viel Ähnlichkeit. In wie vielen Ländern ist es immer noch so, dass ein Diktator das Land regiert und wenn man auch nur ein Fünkchen gegen ihn sagt oder einem etwas über die Lippen kommt, das er nicht gerne hört, dann verschwindet man einfach so von der Bildfläche. Nur bei den Wenigen wird es dann im Endeffekt so sein, dass sie einfach nur ins Exil in ein anderes Land kommen. Die meisten werden verhaftet und sterben irgendwann einem grausamen Tod. Wenn sie nicht sogar sofort zum Tode verurteilt werden. So kommt man in manchen Ländern sofort vor das Erschießungskommando.
Genau wie Laura versuchen daher auch in diesen Ländern sehr viele dieser Diktatur zu entkommen.


Aber nicht nur mit Staatsoberhäuptern herrscht diese Diktatur, sondern sehr viele – vorallem Frauen – haben da Problem, dass sie auch in einer Beziehung in einer Diktatur leben und keine Rechte haben. Viele Männer sind der Meinung, dass Frauen einfach nur machen müssen, was Männer von ihnen verlangen.
Genau dieses Denken gibt es auch in unserem Freundeskreis. Da hatte ich erst vor ein paar Jahren das Problem, dass meinem Mann von einem Freund gesagt wurde, dass er mir strikte Anweisungen geben müsse, da ich eine Frau sei und ohne Anweisungen nicht funktionieren würde. Mein Mann hat darauf zum Glück nicht geantwortet und es auch so im Raum stehen lassen, da er anderer Meinung ist. Aber genau so geht es diesem Freund auch mit seiner Frau. Seit sie mit ihm zusammen und nun auch verheiratet ist, hat sie keine Rechte mehr. Sie hat zutun was er ihr sagt, ist nur dafür zuständig ihn zu bedienen, ihm alles zu machen, sein Kind zu hüten und ein eigenes Leben gibt es für sie nicht mehr. Sie durfte nicht einmal den Führerschein machen, darf ohne ihm nicht aus dem Haus und hat auch keine eigene Meinung. Somit kann man mit ihr auch keine gute Unterhaltung führen, einfach weil sie zu nichts Stellung beziehen kann. Hat sie ja auch von ihm alles verlernt bekommen.

Natürlich gibt es aber auch die andere Seite. Auch in unserem Freundeskreis geht es auch ganz anders. Hier hat die Frau das Sagen und zwar auch so, dass er Mann so gar keine Rechte hat und von ihr unterdrückt wird. Ist auf der anderen Seite genauso für mich ein No-Go wie anders. Wenn jemanden unterdrückt wird, keine Rechte eingeräumt bekommt und immer den Nachteil gegenüber dem Partner hat, dann ist das für mich keine Beziehung mehr.


Eigene Meinung:
Natürlich ist es hier sehr schwierig eine richtige eigene Meinung zu haben. Man selbst weiß nie wie man sich in der Situation verhalten würde. Ich selbst bin der Meinung, egal ob es in einem Land ist oder in einer Partnerschaft, wenn ich unterdrückt werde, versuche ich daraus zu fliehen und dem ganzen den Rücken zu kehren. Leichter ist es sicher, wenn man in einer Partnerschaft lebt, in der man unterdrückt wird. Hier sage ich sowieso strickt, sollte mein Mann mich wirklich einmal unterdrücken und mir keine Rechte mehr einräumen, dann würde ich sofort meine Koffer packen und abhauen. Wobei es wahrscheinlich hier auch oft schwer ist, wenn man dann selbst in der Situation ist. Gerade weil es darauf ankommt ob man von Anfang an unterdrückt wird oder nicht. Oft sind die Partner am Anfang noch lieb usw. und es ändert sich erst recht spät. Bis dahin hat sich so viel aufgebaut, man liebt seinen Partner und es ist sicher schwerer, sich von ihm abzuwenden, egal was er einem tut. Trotzallem glaube ich einfach, dass man irgendwann an einem Punkt angekommen ist, wo es einem egal ist und man es dann doch kann.
Bei Regierungen sieht es schon ganz anders aus. Sich einer Diktatur zu entziehen ist eher sehr schwierig. Erstens ist man in diesem Land aufgewachsen, hat trotzallem einen Bezug dazu, fühlt sich dazugehörig und man muss sich wirklich wieder komplett ein neues Leben aufbauen. Man muss wahrscheinlich eine eigene Sprache lernen, sich neuen Sitten anpassen usw. Das ist gar nicht so leicht. Genauso wie es auch echt schwer ist, sich seinem Land einfach so zu entziehen. Immerhin hat die Diktatur ihre Augen überall. Es gibt genug Sympathisanten, die einem im Auge behalten, gerade wenn man vielleicht bei der Regierung sowieso schon auf der schwarzen Liste ist.


Trotzallem bin ich der Meinung, dass man doch egal, ob man in einer Beziehung oder in einem Land ohne Rechte lebt, man versuchen sollte dies zu ändern. Denn einen Menschen zu unterdrücken ist immer falsch und man sollte für seine Rechte kämpfen.

Morgen geht es bei Michèle auf Elchi's World of Books weiter, wo ihr mehr über Wohngemeinschaften erfahren könnt.

Blogtourfahrplan:

Tag 1: Die Austrian Vampire World von Bettina Ferbus bei
Babs http://babsleben.blogspot.de
Tag 2: Schausteller / Rollenspieler bei
Nadja http://bookwormdreamers.blogspot.de/
Tag 3: Leben als Mensch ohne Rechte bei
Stefanie http://tausend-leben.blogspot.de/
Tag 4: Wohngemeinschaft bei
Michèle https://elchisworldofbooks.blogspot.de
Tag 5: Das Leben auf dem Bauernhof bei
Andra http://bigsiswelt.blogspot.de/
Tag 6: Vampire bei
Babs http://babsleben.blogspot.de
Tag 7: Eine Reise durch das Buch Schattenspiele bei
Stefanie http://tausend-leben.blogspot.de/
Tag 8: Gewinnspielauslosung auf allen Blogs

Gewinnspiel:

Auch heute könnt ihr wieder für einen der folgenden Gewinne in den Lostopf hüpfen:
  • 3 x 1 E-Book aus der Austrian Vampire World Reihe

Alles was ihr dafür tun müsst ist, folgende Frage zu beantworten:

Wie würdet ihr handeln, wenn ihr von eurem Partner oder der Regierung unterdrückt werden würdet?

Teilnahmebedingungen:

Die Teilnahme an dem Gewinnspiel ist ab einem Alter von 18 Jahren möglich. Falls Du unter 18 Jahre alt sein solltest, ist eine Teilnahme nur mit Erlaubnis des Erziehungs-/Sorgeberichtigten möglich.
Der Versand der Gewinne erfolgt nur innerhalb Deutschland, Österreich und Schweiz, wobei der Rechtsweg hier ausgeschlossen ist. Für den Postversand wird keinerlei Haftung übernommen.
Eine Barauszahlung der Gewinne ist leider nicht möglich.
Als Teilnehmer erklärt man sich einverstanden, dass die Adresse an die Autorin/ an den Autor oder an den Verlag im Gewinnfall übersendet werden darf und man als Gewinner öffentlich genannt werden darf.
Jede teilnahmeberechtigte Person darf einmal pro Tag an dem Gewinnspiel teilnehmen. Mehrfachbewerbungen durch verschiedene Vornamen, Nachnamen, Emailadressen oder einem Pseudonym sind unzulässig und werden bei der Auslosung ausgeschlossen.
Das Gewinnspiel wird von CP - Ideenwelt organisiert.
Das Gewinnspiel wird von Facebook nicht unterstützt und steht in keiner Verbindung zu Facebook.
Sollte der Gewinner sich im Gewinnfall nach Bekanntgabe innerhalb von 7 Tagen nicht bei CP-Ideenwelt melden, rückt ein neuer Gewinner nach und man hat keinen Anspruch mehr auf seinen Gewinn.
Das Gewinnspiel endet am 12.11.2017 um 23:59 Uhr.





Kommentare:

  1. Guten Morgen,
    wenn mich mein Partner unterdrücken würde, würde ich mich ihm wohl entgegen stellen, denn ich habe schon einen eigenen Kopf und würde mir das nicht gefallen lassen.
    Die Regierung ist da schon etwas anders, gegen diese habe ich wohl so einfach keine Chance.

    LG Manu

    AntwortenLöschen
  2. Ich würde mich an meine Eltern wenden und öffentliche andere Stellen zur Hilfe aufsuchen!
    LG Jenny

    AntwortenLöschen
  3. Pu das wüsste ich jetzt ga rnicht so recht. ICh würd emich an Freunde wenden und meine familie und hoffen das man eine Lösung findet. KA auswander? :D
    Lg
    Alena

    AntwortenLöschen

 

Follower